Bauchschmerzen

was Babys und Kleinkindern hilft

Es gab im letzten Beitrag schon einen Tipp zum Thema Bauchschmerzen, für Fläschchen-Mami’s.

Jetzt möchte ich euch noch weitere Helferlein vorstellen:

 

 

 

Kirschkern- oder Traubenkernkissen

 

Dazu muss man noch nicht einmal Bauchweh haben. Äußere Wärme tut den meisten Baby’s gut und sie entspannen sich dabei.

Unser Kirschkernkissen von Käthe Kruse, namens Tomato

Fräulein Sonnenschein hat sich von Anfang an darin verliebt.
Es ist ein süßer Kuschel-Esel aus Frottee. Wie ich finde, in “used-Handtuchoptik” aber ich glaub das ist genau das, was ihn für meine Kleine so besonders macht. Das Kirschkernkissen trägt er im Bauch – herausnehmbar durch eine Öffnung mit Klettverschluss am Rücken. Man kann das Kissen in der Mikrowelle oder im Backofen erwärmen.

 

Beachte:

  • keine Wärmflaschen verwenden – diese sind oft zu heiß
  • Kirschkernkissen nie unbeaufsichtigt ins Babybett legen
    (Kinder können ihre Körpertemperatur noch nicht ausreichend selbst regulieren 



Babybäuchlein-Öl 

zur Massage des kleinen Babybäuchleins ;-)

Hier wirkt zum einen die Massage und zum

anderen die warmen Hände – beides entspannt. Besonders wirksam ist diese Methode,

wenn man sie regelmäßig anwendet.


Unser Öl hier ist von Weleda,

ein rein natürlich, mildes Mandelöl. 


 

Tipp: 

macht doch einfach ein kleines Abendritual vor dem zu Bett gehen daraus – Kinder lieben Rituale.

Wichtig
sanft kreisend im Uhrzeigersinn um den Bauchnabel massieren und zum linken Bein des Kindes ausstreichen. (natürlicher Darmverlauf – Ausstreichen zum Darmausgang)

 

Auch leichtes bewegen der Beine, während der Massage, wie sanftes Fahrradfahren kann auch unterstützend wirken.

 

Produkte von Sab Simplex 

 

Diese Produkte sind rezeptfrei in der Apotheke erhältlich. Dort werdet ihr bestimmt noch einmal genau zum Thema beraten.

  • Es gibt das Medikament für die ganze Familie.
  • Die Tropfen sind speziell für Kinder und besonders sanft.
  • Die Weichkapseln können sogar in der Schwangerschaft und Stillzeit eingenommen werden.
  • Wirksam bei Blähungen, Völlegefühl und gegen unerwünschtes Aufstoßen.

 

Das war nun ein kleiner Teil aus meiner Kinder-Hausapotheke.

Ich wünsche allen Mamas + Papas eine ruhige, Bauchweh-freie Nacht und entspannte Baby’s.

 

Eure 2zwergmama