Produkttest: Häfft Terminplaner

Mama testet die neuen Kalender 2015/16 

Terminplanung Blogplanung Familienplanung
Terminplanung

Hier seht ihr meine neuen Alltagsbegleiter:

  • Familienplaner
  • Timer
  • Notizbuch

Ich teste die Organisationshilfen von Häfft.

 

Häfft kenne ich schon aus meiner Schulzeit und hab die frechen "Häfftchen" jetzt wieder entdeckt.

 

In der Schule waren das damals schon die "coolsten" Hausaufgabenhefte die man kaufen konnte.

 

Freche Sprüche, tolles Design im Graffity-Style, übersichtliches Layout und einfach alles was ein Schüler so braucht.

 

Vor allem muss man sich mit diesen Hausaufgabenheften nicht verstecken und wird sicherlich nicht als Streber tituliert.

Notizen erstellen macht plötzlich richtig fun.

 

 


Meine Kids sind ja noch klein und ich teste deshalb die Erwachsenen-Variante - den Familienplaner und den Chäff-Timer mit Notizbuch.

 

Wie erwartet sind auch diese Kalender einfach stylisch und es macht Spaß seine Termine zu verwalten.


Das tolle - den Kalender gibt es für 12 oder sogar 18 Monate und ihr könnt zwischen 6 verschiedenen Designs wählen.

 

Im Familienplaner, einem großem Wandkalender mit 5 Spalten ist genug Platz für die verschiedenen Termine der einzelnen Familienmitglieder.

Außerdem ist man bestens informiert über Feiertage und Schulferien,. Zusätzlich findet man auf den Rückseiten der einzelnen Monaten noch Infos über Saisonelles Obst- und Gemüse, Größen- und Maßtabellen, Pollenkalender und natürlich eine Jahresvorschau für 2017 und noch vieles mehr...

 

Das kleine Notizbuch ist auch sehr praktisch und passt schnell in jede Tasche für unterwegs,

Das Schöne daran, ihr habt die Möglichkeit euch ein Inhaltsverzeichnis anzulegen und eure Kritzeleien, Skizzen und Aufzeichnungen zu kategorisieren. Übersichtlich wird das ganze durch die verschiedenen Reiter mit unterschiedlichen Farben.

 

 





Jetzt zum Chäfftimer - hier plant die Mama parallel zum Wandkalender die Familientermine.

 

Zusätzlich habe ich Woche für Woche noch Platz für Geburtstage,

to do-ListeNotizen und Projektplanung.


Der Timer im Buch-Format glänzt ausserdem mit Mondkalender, Jahrescountdown und Sonnenauf- und Untergangszeiten. 

 

Passend zu jedem Monat kann man sich auch immer über ein neues, stimmungsvolles Bild freuen.

 


 

 

 

hier nochmal eine Woche in der Übersicht

 

 

Ich bin sehr zufrieden mit dem Platzangebot und der übersichtlichen Gestaltung der Kalenderseite, obwohl man doch recht viele Features darauf unter gebracht hat.

 


 

 

FAZIT: 

Ich muss sagen ich fühle mich ein wenig in meine Schulzeit zurück erinnert und mein Hausaufgabenheft von damals ist einfach mitgewachsen und hat sich mittlerweile zum Chäffplaner gemausert.


 

Eine wirklich gelungene und hippe Umsetzung zum sonst oft langweilig und streng

wirkenden Terminkalender. Der Kalender staubt garantiert nicht ein,

sondern ist bei mir nun täglich im Gebrauch.

 

Ich kann mit diesem Büchlein Familie, private Angelegenheiten und Blogplanung unter einen Hut bringen,

Da ich ja sonst nicht so für Zettelwirtschaft zu begeistern bin und alles per App erledige, bin ich um so erstaunter, wie einfach und übersichtlich ich so relativ viele Termine in einem Buch zusammenhalte.

 

Ich kann euch die Kalender mit dem modernen Design nur weiter empfehlen.

 

Wenn euch der Beitrag gefallen hat und ihr Lust bekommt eure Termine neu zu organisieren, dann könnt ihr im Internet-Shop bummeln und euch euren individuellen Kalender aussuchen.

 


 

 Hinweis zu meinen Produkttests:


Sponsored Post

Für den Test im Familienalltag wurden uns die o.g. Produkte

kostenlos und bedingungsfrei von Häfft zur Verfügung gestellt.

Vielen Dank.

 

Die Beurteilung stellt meine persönliche Meinung dar

und beruht auf meinen persönlichen Erfahrungswerten.

Für meine Beiträge oder Posts erhalte ich kein Entgelt.

 


  

Eure 2zwergmama

5 von 5 Sternen
5 von 5 Sternen