Küchenwaage im Filmklappen-Design

Mama testet: Soehnle Küchenwaage "Genio"

 

 Echt ausgewogen die "Kleine" !!!

 

Leider mangelt es mir manchmal an Platz in meiner Küche, trotzdem wird hier jeden Tag gezaubert.

 

Praktisches Zubehör ist bei mir immer gerne gesehen.

 

Dazu gehört auch meine neue

Genio Küchenwaage von Soehnle.

 

Was an dieser Küchenwaage so genial ist und wie sie es in meine Küche geschafft hat, darüber berichte ich euch im heutigen Produkttest.

  

 

 

 

 

Darf ich vorstellen? 


GENIO 

Digitale Küchenwaage 

 

 

Ich durfte die ungewöhnlich flexible Messstation testen. 

 

und Was ist jetzt der Unterschied zwischen

einer Normalo-Waage und Genio?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ganz schön ausgekocht...

Hier seht ihr, warum die Genio einer Filmklappe ähnelt und wieso das so praktisch ist.

 

 

* Genio: die Erste - DESIGN 

Warum das "Filmklappen-Design" nicht nur innovativ ausschaut, sondern auch praktisch ist.Zusammengeklappt fordert die Waage nur geringen Raum und ist somit äußerst platzsparend. 

Wenn ich sie nicht benötige verschwindet sie ganz einfach in meiner Besteckschublade.

Ungewolltes öffnen wird durch einen praktischen Magnetverschluss verhindert.

 

* Genio: die Zweite - OPTIK 

Sie besticht durch wilde Muster und sorgt für gute Laune in der Küche.

  • Genio Grey (meine Wahl - ich liebe Zebra !!!)
    trendy !
    kommt im grauen Zebramuster daher - eher für die mutigen unter euch
  • Genio Green
    frech !
    mit lemonengrünen Kreisen für den extra frische-Kick
  • Genio White
    edel !
    mit weißen Blubberblasen - für die, die es eher klassisch mögen

 

* Genio: die Dritte - FUNKTION 

Egal ob groß ob klein - "klipp, klapp"
Die stufenlos regulierbare Klappfunktion der Wiegearme kann passend zur Schüsselgröße eingestellt werden.

 

* Genio - die vierte - BEDIENUNG 

Selbsterklärend - einfach loslegen

Beim öffnen der Wiegefläche schaltet sich die Genio automatisch ein und dank Abschaltautomatik auch wieder alleine aus. Wenn es heiß her geht in der Küche könnte man das sonst schon mal vergessen.

Darf es noch ein wenig mehr sein?

Einfaches zuwiegen, kein Problem mit der Tara-Funktion

 

Klein aber oho!

Bis zu 5 kg können bis auf 1 gramm genau abgewogen werden

 

Klick, Klick - Aber bitte ganz Sanft

durch die Sensor-Touch-Funktion braucht die Genio nur einen ganz sanften Stupser

 

 

 

Exclusiv: Einblick in meine Schublade...

 

 

Oft ist es leichter in der Innenstadt einen Parkplatz zu finden,

als freie Stellfläche auf der Küchenzeile.

 

Wenn das bei euch auch so ist und euch ein dauerhafter Standplatz auf der Küchenablage einfach zu kostbar ist, dann ist diese Waage wirklich empfehlenswert.

Hier könnt ihr euch selbst nochmal ein Bild von dem frechen Küchenutensil machen.

 

 

- - - MEIN FAZIT - - -

 

Mir persönlich gefällt die Genio recht gut und für den Alltag setze ich sie gerne ein.

 

Wofür kam die Genio bei mir zum Einsatz? 

Und wie oft habe ich sie genutzt?

 

Für kleinere Einsätze wie das abwiegen das Grießbreis, hole ich sie sogar täglich schnell aus der Schublade.

Einmal in der Woche, beim Vorkochen und portionsweisen abfüllen der Mittagsgläschen, hat sie mir schon gute Dienste geleistet.

Auch das Zubereiten von Kuchen- oder Pizzateig in großen Familienportionen klappte einwandfrei.

 

Immer parat und schnell zur Hand

Für mich das Beste an der kleinen Waage

 

Den Wiege-Vorgänger habe ich immer im Schrank bei den Backutensilien verstaut und ich war ehrlich gesagt oft zu faul die Waage extra herauszukramen.

Ich war dankbar für jedes "Tassenkuchen-Rezept" oder habe Mengen oft auch nach Gefühl abgeschätzt.

 

 

 Genio hält was sie verspricht

 

Man setzt es ja eigentlich voraus das eine Waage auch wiegen kann. 

Genau das funktioniert auch einwandfrei.

 

Für meine Zwecke sind 5 kg Maximalgewicht völlig ausreichend und das ganze auf 1 gramm genau.

Die Wiegearme ließen sich leichtgängig und passend auf jede Größe meiner vorhandenen Schüsseln einstellen.

Am Anfang machte mir die Waage einen leicht "klapprigen" Eindruck und ich dachte, das meine Behälter und Schalen darauf hin- und herrutschen oder wackeln, hier konnte mich die Genio jedoch vom Gegenteil überzeugen.

 

kinderleichte Bedienung

Sogar meine 2,5 jährige Tochter hatte großes Interesse an meinem neuen Gadget.

Die Funktionsweise und die Bedienung hatte selbst sie schnell raus.

Zwar kann sie selbstverständlich die Zahlen noch nicht ablesen, hilft mir aber beim Abfüllen der Breimalzeiten und drückt mit ihren kleinen Händchen fleißig die An-/Austaste und Tara, wenn ich eine Schüssel daraufstelle.

 

Genio hat in unsere Küche Einzug gehalten...

 

Eure 2zwergmama

  

 


 Hinweis zu meinen Produkttests:

Sponsored Post

Für den Test im Familienalltag wurde uns das o.g. Produkt

kostenlos und bedingungsfrei von Soehnle

 zur Verfügung gestellt.

Vielen Dank.

 

Die Beurteilung stellt meine persönliche Meinung dar

und beruht auf meinen persönlichen Erfahrungswerten.

Für meine Beiträge oder Posts erhalte ich kein Entgelt.