Baby´s sind Traglinge! Welche Tragehilfe passt zu mir?

Carry Baby - Der Hybrid unter den Tragehilfen

 

Schubladendenken?

 

...Mag ich gar nicht - so erging mir das bei der Auswahl einer Tragehilfe. Muss ich mich wirklich für eine bestimmte Trageart entscheiden?

Gibt es nur Tuchlösung oder "Fertig-Tragehilfe"?

 Am liebsten hätte ich die Vorteile beider Varianten in einer ultimativen Tragevariante vereint.

 

Bist du denn eher eine "Tuch-Mami" und mit all den abenteuerlichen Bindetechniken vertraut?

Oder doch eher die praktisch veranlagte "To-go-Mutti" die ihr Kind in einer "Fertigtragehilfe" trägt? ...

  

Das Tragetuch

gerade ergonomische Gesichtspunkte sprechen klar dafür.
Die wohl gesündeste und komfortabelste Möglichkeit getragen zu werden.
Allerdings sind die Bindetechniken eine Wissenschaft für sich. Es gibt ganze Bücher darüber,
ja sogar spezielle Kurse in denen Bindungen und Knoten einstudiert werden.

Außerdem fand ich es immer unpraktisch mit dem überschüssigen Tuch-Anteil und der wuchtigen Wulst am Rückenende herumzulaufen. 

 

Die Fertigtragehilfe

hingegen ist schnell umgeschallt und sogar mal kurzer Hand auf einen anderen Träger abzugeben, wenn der Nachwuchs z.B. mit dem Patenonkel unterwegs ist. 
Aber wenn ich mir mein Kind darin so vorstelle, dann sieht bequem durchaus anders aus!

Die verschiedenen Einstellhilfen, zahlreiche Schnallen und Verschlüsse hinterlassen teilweise unschöne, schmerzende Druckstellen.

 

Es musste doch noch irgendetwas dazwischen geben.

Praktisch & komfortabel & leicht anlegbar und zwar für beide, Mütter und Kind.

 

***Gedankenstrudel***

  • Die Trage muss was aushalten
  • der Stoff soll aber trotzdem anschmiegsam und weich sein
  • Verstellmöglichkeiten - damit der Träger variieren kann
  • Unauffällig und mit normaler Kleidung kombinierbar 

 

Die optimale Baby-Tragelösung - Amazonas Carry Baby
vereint für mich alle Vorteile und gewünschten Eigenschaften in einer einzigen Tragehilfe.

 

  • Flexibel und anschmiegsam wie ein Tuch
  • 100% Baumwolle / stabil & weich
  • waschbar
  • leicht anlegbar - durch 2-Schlaufen-Technik
  • unauffällig tragbar - auf und unter normaler Kleidung
  • unterstützt die "Anhock-Spreiz-Stellung" für eine gesunde Hüftstellung beim Baby
  • Baby´s Wirbelsäule wird geschützt
  • Breiter Steg für optimale Gewichtsverteilung und Vermeidung von Druckstellen
  • rückenschonend für die Mama (durch nahen Tragekomfort wie beim Tuch)

 

Hier mal ein Link für euch zum Hersteller (Amazonas)

 

 

So einfach funktioniert die Anziehtechnik:

 

Zwei Schlaufen überkreuz anziehen,
das ist der ganze Zauber

 

  

1. Schlaufe anlegen: 
  rechte Schulter / linke Hüfte

 

 

 

 

  

 

 


2. Schlaufe 2 anlegen: 
   linke Schulter / rechte Hüfte








3. GO !!!
  Jetzt kann schon das Baby reinschlüpen


Steg am Po etwas auffächern und Stoff glatt ziehen und los geht´s...

 

 

Der Clou: die individuelle Anpass-Technik - einfach aber genial !!!

 

Am Tuch sind mehrere Reißverschlüsse, mit deren Hilfe man das Tuch Stück für Stück verkleinern und individuell anpassen kann.
Beim Tragen befinden sich die Reißverschlüsse auf der Rückseite / dem Rücken des Trägers und stören somit weder Baby noch Tragenden.

 

 

 

 

Wie hat sich mein Carry Baby im Alltag geschlagen?

 

Mein Mann war anfänglich nicht so begeistert, denn er glaubte nicht recht an die Stabilität des Stoffes und konnte sich das nicht recht vorstellen.

Ich war mir recht sicher, endlich das Richtige gefunden zu haben und total gespannt bei meiner ersten Benutzung.

 

Deshalb kommt hier mein Praxisbericht:

 

Doch! die Carry Baby Tragehilfe ist stabil und gleichzeitig ist der Stoff weich und anschmiegsam.

Beim Anlegen der breiten Schlaufen (ähnlnich wie ein riesiger Loop) kann man sich den Stoff nach Belieben über den Schultern auffächern und somit das Gewicht des Babys optimal breitflächig verteilen.


Das "Zusammen-Gefühl" ist unbeschreiblich und die Mutter-Kind-Bindung kann optimal gestärkt werden, wenn Baby seiner Mama ganz nah ist.

 

Das ausgetüftete Reißverschlußsystem funktioniert einwandfrei, ganz individuell & sekundenschnell.

Mir hat hier besonders gut gefallen, dass auch diese Reißverschlüsse extrem weich sind und beim Tragen nicht stören und keine Druckstellen hinterlassen.

 

Mein Augenmerk galt einmal mehr der Verarbeitung, vor allem die Nähte habe ich mir genau angesehen.

stabile und saubere Nähte und Verarbeitung.
Carry Baby trägt nicht auf und der Stoff fühlt sich wie eigene Kleidung an.

 

 

(Hier nochmal ein Blick auf die Reißverschlüsse und Nähte)

 

 

Nach dem 1. Waschgang:

Ich habe das Tuch ganz normal mit der bunten Kinderwäsche auf 40 Grad mitgewaschen.

kein Peeling, kein Farbverlust, kein Abfärben, keine verzogenen Nähte, kein Einlaufen - Top!

 

Bei uns ist das Tuch ein täglicher Begleiter geworden.

Ob Hause oder schnell mal zwischendurch, wenn das Kind seine Kuscheleinheiten fordert und ein wenig getragen werden will, sowie auch für unterwegs, Besuche beim Kinderarzt und überall dort wo ein Kinderwagen einfach stört.

  

Wo kam unser Carry Baby zum Einsatz:

  • Besuch der Großeltern
  • im Nahstadtverkehr mit Bus und Bahn
  • Kinderarzt-Besuch
  • St.-Martins-Umzug der großen Schwester
  • Wochen-Einkauf im Supermarkt
  • uvm.

Besonders wichtig war mir, dass man sogar ältere Kinder, bis zu 3 Jahren / 15 Kilo tragen kann, denn Fertigtragehilfen machen einem da schnell einen Strich durch die Rechnung und es wird rasch eng und unbequem fürs Kind.

 

Letztendlich hat Carry Baby alle Träger und Traglinge überzeugt !!!

 

Eure 2zwergmama


Hinweis zu meinen Produkttests:

Sponsored Post 

Für den Test im Familienalltag wurde uns das o.g. Produkt

kostenlos und bedingungsfrei von AMAZONAS

 zur Verfügung gestellt.

Vielen Dank.

 

Die Beurteilung stellt meine persönliche Meinung dar

und beruht auf meinen persönlichen Erfahrungswerten.

Für meine Beiträge oder Posts erhalte ich kein Entgelt.